Prof. Peter Haslinger

Prof. Peter Haslinger

Historiker, Experte für Slawistik und Hungarologie. Seit 2007 Direktor des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung Marburg und Professor für die Geschichte Ostmitteleuropas am Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen und am interdisziplinären Gießener Zentrum Östliches Europa. Seit 2014 Fellow am Imre Kertész Kolleg Jena. Er ist auch stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung. 2012 erhielt er die Jubiläumsmedaille aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums der Universität Wrocław. Seine wichtigsten Publikationen erfassen u.a.: Nation und Territorium im tschechischen politischen Diskurs 1880-1938, Hundert Jahre Nachbarschaft. Die Beziehungen zwischen Österreich und Ungarn 1895-1994, Der ungarische Revisionismus und das Burgenland 1922-1932.

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des ENES seit 2014.